Alles fühlt der Liebe Freuden,
Schnäbelt, tändelt, herzt und küsst,
Und ich sollt’ die Liebe meiden,
Weil ein Schwarzer häßlich ist!
Ist mir denn kein Herz gegeben?             
Bin ich nicht von Fleisch und Blut?
Immer ohne Weibchen leben,
Wäre wahrlich Höllenglut!

Everything feels the joys of love,
Bills and coos, dallies, cuddles, and kisses,
And I should have avoided love,
Because a black person is ugly!
Was I then not given a heart?
Am I not of flesh and blood?
Always to live without a little wife,
Would truly be the flames of hell!

Drum so will ich, weil ich lebe,
Schnäbeln, küssen, zärtlich sein!
Lieber guter Mond, vergebe,
Eine Weisse nahm mich ein,
Weiss ist schön!  Ich muß sie küssen;
Mond, verstecke dich dazu!
Sollt’ es dich zu sehr verdriessen,
O so mach’ die Augen zu!

Thus, I want, because I am living,
To bill and coo,  kiss,  be tender!
Dear good moon, forgive me,
A white woman captivated me,
White is beautiful!  I must kiss her;
Moon, hide yourself for this!
Should it vex you too much,
Oh, then close your eyes!